27.03.22

Von Anfang April bis Ende Dezember von Vorschlägen für energieeffiziente Maßnahmen profitieren

Energie wird immer teurer, die internationale Marktsituation für Strom, Gas und Öl ist angespannt. Salzburger Kleinunternehmen können jetzt aber noch einfacher aktiv werden und Schritte für mehr Energieeffizienz setzen: Für Betriebe mit bis zu 20 Mitarbeitern gibt es von 1. April bis 31. Dezember 2022 kostenlose und kompakte, aber wirkungsvolle Energie-Kurzberatungen von umwelt service salzburg.

Geförderte Beratung definiert konkreten Maßnahmenkatalog  
„Bei der maximal achtstündigen Energieberatung für Kleinbetriebe definieren unsere Experten aus dem Beraterpool Effizienzmaßnahmen in den Bereichen Lüftung, Heizung, Dämmung und Beleuchtung. Durch die aktuelle Energie-Förderaktion von Land Salzburg und WKS übernimmt umwelt service salzburg bis zum 31. Dezember 100 Prozent der Netto-Beratungskosten“, erklärt Sabine Wolfsgruber, Geschäftsführerin umwelt service salzburg.

"Bis zum 31. Dezember 2022 übernimmt umwelt service salzburg 100 Prozent der Netto-Beratungskosten ihres "Energiechecks für Kleinbetriebe."

Energiecheck für Kleinbetriebe als erster Schritt für geförderte Investitionen
Aber nicht nur die Beratung, auch die Umsetzung der vorgeschlagenen, energiesparenden Maßnahmen lohnt sich für Salzburger Kleinbetriebe jetzt besonders: Umweltinvestitionen rund um Haustechnik, Gebäudehülle, Druckluft und Beleuchtung werden mit der „Umweltinvestition für Kleinbetriebe“ vom Salzburger Wachstumsfonds mit maximal 5.000,- Euro gefördert. Voraussetzung dafür ist unter anderem der kostenlose Energiecheck für Kleinbetriebe.

Energiecheck für Kleinbetriebe

Umweltinvestitionen für Kleinbetriebe: Salzburger Wachstumsfonds